FANDOM


Im Spiel trifft man auf viele verschiedene Piñata-Arten und somit auch auf viele besondere Individuen. Für das Erscheinen, Ansiedeln und Verkuppeln bekommt man kleine Ehrenpreise. Einen Überblick der schon erschienenen Piñatas gibt die Piñata-Pyramide. (Mehr dazu unter: Preise)
Manche Piñatas sind zum Beispiel nachtaktiv, sie erscheinen daher nur wenn es im Spiel dunkel ist. Oben rechts im Info-Bildschirm befindet sich eine Uhr (siehe Erfahrung sammeln). Sie sieht aus wie eine Sonnenblume und wandelt sich um in eine Mondblume. Sie läuft nicht in Echtzeit. ;)
Die Zufriedenheit einer Piñata wird als über der Piñata schwebender Smiley angezeigt (siehe Zufriedenheits-Anzeige).

Ihr solltet im Laufe des Spiels gut auf eure Schützlinge Acht nehmen, denn es warten viele Gefahren auf sie. Die größte Gefahr geht dabei von sauren oder verfeindeten Piñatas aus.
Im äußersten Fall muss man eingreifen und eine Piñata zerschlagen, wenn man ihr viel kleineres Piñata-Opfer retten will.

Gefahr Beschreibung
Saure Piñatas Sie sehen aus wie normale Piñatas, bis auf ihre signalrote Farbe und spucken saure Bonbons aus, die für Piñatas hochgradig giftig sind. Dastardos versucht, vergiftete Piñatas zu erschlagen. Nur der Arzt Doc Patchingo kann die Piñata wieder heilen (gegen einen nicht unwesentlichen Aufpreis).
Revierstreitereien Einige Piñatas können sich einfach nicht ausstehen und streiten sich um ihr Territorium. Der Kampf führt hierbei bis zum bitteren Ende. Zäune sind hier recht hilfreich.
Fressfeinde Manche Piñatas fressen andere, wie im richtigen Leben. (Vögel fressen Würmer, ...)
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.